Jahrestage: 70. Geburtstag von John Irving am 02. März 2012

„Bleib weg von offenen Fenstern!“ Diesen Ratschlag gab John Irving seinem Protagonisten in dem Bestseller „Hotel New Hampshire“. John Irving, der an diesem Freitag 70 Jahre alt wird, ist zweifellos einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller der letzten 30 Jahre. Viele seiner Romane wurden in Hollywood verfilmt.

 Seine Romanfiguren müssen immer mit furchtbaren Unglücken fertig werden, und doch sind Irvings Bücher nie düster, sondern von einem bizzarren Humor und absurden Witz geprägt. Einige Motive sind in Irvings Romanen häufig zu finden: schüchterne Männer, starke Frauen, vaterlos aufwachsende Söhne, Prostituierte und immer wieder Bären. Zu seinen bekanntesten Werken gehören „Garp und wie er die Welt sah“ (1978), „Hotel New Hampshire“ (1981), „Gottes Werk und Teufels Beitrag“ ( 1985), „Owen Meany“ (1989)  und „Letzte Nacht in Twisted River“ (2009).

Sein Leben lang war John Irving nicht nur Schriftsteller sondern auch Ringer. Schreiben und Ringen – beides ist für ihn vor allem Disziplin: so lange Schreiben, so lange trainieren bis jeder Satz, jeder Griff sitzt.

Seit dem 01. März läuft Andé Schäfers sehenswertes Autorenporträt „John Irving und wie er die Welt sieht“ in den deutschen Kinos. In dem Film kommt der sportliche Autor ausführlich zu Wort und gibt Einblicke in seine Schreibwerkstatt. Zudem reist der Zuschauer zu  Schauplätzen seiner Bücher, die sich bis heute mehr als 10 Millionen Mal verkauft haben. (ad)

Advertisements

2 Gedanken zu „Jahrestage: 70. Geburtstag von John Irving am 02. März 2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s