Musiktipp „Coeur de Pirate : Blonde“

Beatrice Martin begann schon mit 3 Jahren Klavier zu lernen. Sie besuchte 5 Jahre ein Konservatorium und schloss in Kunst, Literatur und Kommunikation ab. Ab 2007 war sie kurzzeitig als Keyboarderin und weibliche Stimme Mitglied der Band “ Bonjour Brumaire“.  Nachdem sie 2008 ein paar eigene Titel  bei MySpace eingestellt hatte und auf große Resonanz stieß, entschloss sie sich dann aber doch zu einer Solokarriere.

Ihr Debütalbum stieg sofort in die kanadischen Albumcharts ein und wurde bei den Juno Awards als bestes französischsprachiges Album nominiert.

Im Jahr darauf wurde „Coeur de pirate“ auch im französischsprachigen Europa veröffentlicht und konnte sich in Frankreich sogar unter den Top 10 der Albumcharts plazieren. In den USA erreichte ihr Debüt Platz 6 der World-Album-Charts. Beatrice Martin versuchte sich erst mit englischen Texten, sang aber später nur noch französisch.

Ihr Album „Blonde“ ist in der Bibliothek in Wiedenbrück vorhanden und hier ist eine kleine Hörprobe.

Sehr empfehlenswert! (ml)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s