Bestseller-Liste

Sie hat es wieder geschafft. Tess Gerritsen ist mit ihrem neuen Roman „Grabesstille“ auf Platz 9, in die Spiegel Bestseller-Liste, eingestiegen. Aber ich bin der Meinung, dass es noch hoch hinaus geht mit dem Buch.

 

 

Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Vor fast zwanzig Jahren richtete ein Amokläufer in einem kleinen Restaurant in Chinatown ein Blutbad an. Doch wer schreibt den Angehörigen der Opfer seither jahraus, jahrein jene Briefe, die besagen, dass der wahre Täter noch immer nicht gefasst sei? Erst als fast zwei Jahrzehnte später bei einer Stadtführung durch Boston die Leiche einer Frau gefunden wird, die mit einem antiken chinesischen Ritualschwert verstümmelt wurde, wird der alte Fall wieder aufgerollt. Und nicht immer haben Jane Rizzoli und Maura Isles bei den Ermittlungen das Gefühl, es mit einem leibhaftigen Gegner aus Fleisch und Blut zu tun zu haben…

 

Kleiner Tipp noch: Auf VOX läuft jeden Mittwoch ab 20.15 eine Folge der neuen Serie um Jane Razzoli und Maura Isles, basierdnd auf den Bestsellern von Tess Gerritsen.  Nicht verpassen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s