Happy Weltnudeltag

Lieber Pastafreund,

seit mehr als 15 Jahren wird am 25. Oktober der Weltnudeltag gefeiert.
Dieser Tag wurde 1995 zum ersten Mal gefeiert und ist international anerkannt.

Ich nehme diesen Tag zum Anlass, ein paar Worte zum Thema „Nudel“ bzw. „Pasta“ zu schreiben.

Was ist die Nudel? Wo kommt sie her?
Und was kann man daraus machen?

Die Nudel ist eine beliebig geformte Teigware, bestehend aus Hartweizengrieß. Die Teigware darf höchstens eine Wasseranteil von 13 Prozent und einen Salzgehalt von 1 Prozent enthalten.
Durch Zugabe von Eiern, Kräutern, Gewürzen und natürlichen Farbstoffen wie Tinte oder Tomatenmark bekommen die Nudeln ihre schöne Gelbfärbung oder eine andere Farbe.

Viele „Pastaforscher“ sind der Meinung, dass das Verfahren zur Nudelherstellung an mehreren Orten unabhängig voneinander entwickelt. Die frühesten Hinweise auf die Nudelherstellung stammen aus Ostasien von vor etwa 4000 Jahre. Viele denken, dass Marco Polo die Nudelherstellung aus China mitgebracht hat. Bewiesen ist das aber nicht. Doch auch wir Europäer haben eine lange Nudeltradition vorzuweisen. Schon seit der griechischen Antike soll die Nudelherstellung betrieben worden sein.
Die älteste Nudelfabrik Deutschlands wurde 1793 unter dem Namen „Erfurter Teigwarenfabrik“ gegründet.

Das Wort „Nudel“ ist wohl eine Abwandling von dem Wort Knödel. Somit gehört das Wort Nudel zu einem großen Stamm deutscher Wörter mit der kn- Silbe, die eine Verdickung ausdrücken. Wie auch die Wörter Knolle Knospe oder Knoten.

Mein liebstes Pastagericht

Farfalle mit Thunfisch-Pilz-Soße

Zutaten:
1 Zwiebel
500 g Champignon
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
1 Becher Sahne
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In wenig Öl andünsten. Die Champignons putzen und in Scheiben oder größere Würfel schneiden, zu der Zwiebel geben und mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit ein wenig Wasser ablöschen. Sahne dazugießen, Thunfisch mit einer Gabel zerkleinern und in die Soße geben.
Nudeln nach Packungsanleitung kochen, abschütten und in die Soße geben. Alles gut verrühren. Mit frischer Petersilie servieren.

Einen schönen Nachmittag und viel Spaß beim Nachkochen 🙂
[ar]

Advertisements

3 Gedanken zu „Happy Weltnudeltag

    • so dann gibt es mal von mir ein tolles Nudelteigrezept:
      250g Mehl
      1 Eigelb
      1Eßl. Salz
      1-2 Eßl. Olivenöl
      und frische Kräuter fein geschnitten
      gut ist Basilikum, Oregano, Tymian
      das Mehl auf den Tischanhäufen und die restlichen
      Zutaten beimengen
      dann zu einem festen Teig verkneten
      30 min ruhen lassen dann nochmals durchkneten und Nudeln je nach
      belieben herstellen
      Auf gutes Gelingen Frank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s