Mein Buchtipp der Woche

Liebe Leser,
auch heute habe ich wieder meinen ganz persönlichen Buchtipp für Euch:
Charlotte Link : Im Tal des Fuchses

Stell Dir vor, Du wirst entführt, in eine Kiste gesteckt, in einer Höhle versteckt, und dem Entführer kommt dann etwas dazwischen…

Diese Vorstellung bedeutet die blanke Hölle!

In Charlotte Links neuen Roman passiert genau das. Vanessa  wird von einem Gelegenheitsgauner entführt und in eine Kiste gesteckt. Dummerweise wird er kurz darauf wegen eines anderen Delikts verhaftet und hüllt sich dort in Schweigen….

Charlotte Link (49) ist mit über 20 Millionen verkauften Büchern die erfolgreichste deutsche Schriftstellerin der Gegenwart. In ihrem Roman kommt sie ohne ein Ermittlerduo  und auch ohne Blutvergießen aus. Stattdessen beschäftigt sie sich mit der Psyche des Täters. Sie will aufzeigen, wie es dazu kam, dass er so wird und so handelt. Auch dieses Buch ist wie so oft bei ihr in Großbritannien angesiedelt. Charlotte Link sieht sich als verhinderte Engländerin. Sie sagt über sich: “ Ichliebe die Sprache, die Architektur und das Land, das vom Meer umgeben ist.“ Außerdem mag sie die vornehme Distanziertheit der Engländer.

Sie lebt allerdings nicht dort, sondern mit Mann und 11-jähriger Tochter in Wiesbaden. Dort engagiert sie sich im Tierschutz und lebt vegetarisch.   (I.H.)

Das Zitat ist aus der“ Frau im Spiegel“  Nr. 46 vom 07.11.12

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s