„Haben Sie jemals eine Violinistin gesehen, die richtig abrockt?“ -Lindsey Stirling

UnbenanntNicht umsonst werden die zwei Musikrichtungen Klassik und Rock klar voneinander getrennt. Denn die sanften Töne einer Violine und die lauten Klänge der Rockmusik scheinen nicht wirklich zusammen zu passen. Doch dieser Schein trügt.

Lindsey Stirling beweist, wie gut sich dieser Mix anhören kann.

Schon in der frühen Kindheit bekam sie trotz Geldsorgen ihrer Eltern Violinenunterricht. Trotz ihrer Liebe zu diesem Instrument war sie immer offen für andere Musikstile und wurde später sogar Teil einer Rockband. Zu dieser Zeit begann sie dann auch mit dem Komponieren eigener Stücke, die sie selbst „violin rock songs“ nennt.

Aber nicht nur „rocken“ kann Lindsey. Dass ihre Musik noch vielfältiger ist, bewies sie bei „America’s Got Talent“. Bis ins Viertelfinale kam sie in der Show und wurde zur „Hip- Hop-Violinist“ gekürt. Seit 2007 hat die Musikerin ihren eigenen Youtube-Kanal, auf dem sie eigene Songs und  Cover präsentiert.

Ich finde es großartig, wenn mit Musik experimentiert und so wiederum ein ganz eigener Stil kreiert wird. Deshalb war ich gleich total neugierig als ich von Lindsey Stirling und ihrer Musik gehört hab. Und wenn ihr jetzt genauso neugierig seid, dann leiht euch die CD aus (wenn ich sie von zu Hause wieder mitgebracht habe ;-)).

Ach ja, ihr findet sie in unserem CD-Regal unter Rock/Pop. Bei den ganzen Stilen, die Lindsey bedient, weiß man ja gar nicht, wo man zuerst suchen soll.

(rx)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s