Woodkid – stylischer Pathos-Pop

woodkid Der gebürtige Franzose Yoann Lemoine alias Woodkid hat sich in den letzten Jahren vor allem als Musikvideo-Regisseur einen Namen gemacht. Er arbeitete unter anderem mit Künstlern wie Katy Perry, Lana del Rey und Taylor Swift.

Seine 2011 veröffentlichte Single „Iron“ wurde für den Trailer von „Assassin’s Creed: Revelations“ verwendet.

Das schwarz-weiß gehaltene Iron-Musikvideo war Inspiration für eine Dior-Kollektion.

Nun hat der 30jährige mit „The golden age“ sein erstes Album veröffentlicht.

Die Musik reist einen mit, entführt einen in weit entfernte und vor allem düstere Welten. Der breite Sound aus Blechbläsern, Streichern und Piano, vorangetrieben von martialischer Percussion, begleitet von Orgel, Glocken, Akkordeon und Synthesizern, ist von den Singles bereits bekannt und erweist sich als ziemlich gutes Rezept.

Vor zu viel Dramatik schützt immer seine Stimme, die auf angenehme Weise schwach und unpräzise, aber sehr eigen klingt, und etwas wunderbar Greifbares, Unabgehobenes hat.

Gerade hat Woodkid einige Konzerte in Deutschland gegeben. Vielleicht hatte jemand die Möglichkeit ihn live zu erleben und kann darüber berichten?

Das Album gibt’s selbstverständlich bei uns zum Ausleihen.

Für alle, die seine Musik noch nicht kennen, ist hier eine Hörprobe.

Beste Grüße und viel Spaß beim Reinhören

ml

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s