Buchtipp: Paris ist immer eine gute Idee

paris_ist_immer_eine_gute_ideeDieses Buch hat mich ab der ersten Seite in seinen Bann gerissen. Nicht nur die tollen, anschaulichen Beschreibungen über Paris, nein, auch die Geschichte Rosalies, die Besitzerin eines Postkarten Ladens.

Rosalie ist Besitzerin eines kleinen Postkartenladens in St. Germain. Ihre Spezialität sind selbstgestaltete „Wunschkarten“, doch mit ihren eigenen Wünschen hat die eigenwillige Grafikerin selten Glück. Das ändert sich schlagartig, als eines Tages der berühmte Kinderbuchautor Max Marchais in ihren Laden stolpert und sie bittet, sein neues (und wahrscheinlich letztes) Kinderbuch zu illustrieren. Rosalie willigt ein, und das Buch wird zum großen Erfolg. Doch kurze Zeit später taucht ein junger Literaturprofessor aus den USA im Laden auf und behauptet steif und fest, dass die Erzählung seine Geschichte sei …

Natürlich weiß man schon nach den ersten Kapiteln, wie die Geschichte ausgehen wird. Aber alleine schon die Vorstellung von Paris im Frühling ist bezaubernd. Wer schon einmal dort war, kennt vielleicht diesen Zauber der Stadt, und dieser Zauber wird so wundervoll in dem Buch beschrieben, dass man sofort wieder dorthin möchte.
Für alle Paris- und Liebesgeschichten-Freunde ein absoluter Muss. [ar]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s