CD-Tipp: „1000 Forms of Fear“ von Sia

siaDie australische Sängerin und Songschreiberin Sia Furler (*18.12.1975) kennt man in Deutschland spätestens seit ihrer Single „Titanium“, die sie 2011 zusammen mit David Guetta aufgenommen hat. Vielen ist gar nicht bekannt, dass sie für Stars wie z.B. Beyonce, Rihanna oder Britney Spears mehrere Hits geschrieben hat.

Im Juli 2014 veröffentlichte Sia ihr sechstes Studioalbum mit dem Titel „1000 Forms of Fear“.  Für das Musikvideo zu „Chandelier“, der ersten Single aus dem Album, gewann sie bei den MTV Video Music Awards 2014 den Preis für die „Beste Choreografie“ und erhielt eine Grammy-Nominierung.

Sie scheut die Öffentlichkeit und hasst Ruhm. Deshalb sitzt sie bei ihren Bühnenauftritten meist mit dem Rücken zum Publikum und läßt andere Stars die Show gestalten. Am Beispiel „Sia“ sieht man einmal mehr, dass Können nicht immer mit Präsenz in der Öffentlichkeit in Verbindung stehen muss.

Das Video zum Titel  „Chandelier“ gibt’s hier, und die CD um Ausleihen natürlich bei uns in der Bibliothek.

Beste Grüße

ml

Advertisements